Pressearchiv
16.08.2015 | CDU Landtagsfraktion Mitteilung vom 13.08.2015
Harsche Kritik vom Innenpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Thomas Blenke MdL und CDU-Abgeordnetem Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL
„Die Entscheidung der Landesregierung, den Polizei-Fortbildungsstandort Wertheim aufzugeben bleibt auch aus heutiger Sicht unter strukturpolitischen und polizeifachlichen Gesichtspunkten immer noch eine Fehlentscheidung. Dass die Schließung nun sogar um fast drei Monate vorgezogen werden soll, ist völlig übereilt. Da der Fortbildungsstandort der Polizei in Böblingen die fehlenden Fortbildungskapazitäten noch nicht liefern kann, steht die bedarfsgerechte Fortbildung der Polizei auf der Kippe.
weiter

28.07.2015 | © Fränkische Nachrichten, Dienstag, 28.07.2015
TRAUER: Altstadträtin Sieglinde Ittig im Alter von 68 Jahren verstorben
Wertheim. Trauer in Wertheim: Sieglinde Ittig, frühere Gemeinderätin und langjährige Vorsitzende der Frauenunion, ist nach schwerer Krankheit am Donnerstag im Alter von 68 Jahren verstorben. Sieglinde Ittig wurde am 22. April 1947 in Grünenwört geboren. Ihre Eltern, Philipp und Babette Koch, bewirtschafteten in der Gemeinde das Gasthaus "Pflug". Der Ortschaft, in der sie mit ihrem Bruder Herbert aufwuchs, war sie stets verbunden und setzte sich auch in ihrer Zeit als Stadträtin für das Wohl der Gemeinde wie der gesamten Großen Kreisstadt ein. In Wertheim besuchte Ittig die Volks- und Handelsschule. Nach dem Schulabschluss war sie kurze Zeit am Schalter der Badischen Bank tätig. In dieser Zeit lernte sie ihren späteren Mann, den Glasapparatebläser Karl Ittig, kennen, den sie 1965 heiratete. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor: Tochter Sabine und Sohn Hans-Joachim.
weiter

19.05.2015 | © Fränkische Nachrichten, Dienstag, 19.05.2015
Er bleibt im Amt: Wolfgang Stein wurde gestern vom Gemeinderat zum dritten Mal in Folge zum Ersten Beigeordneten der Stadt Wertheim gewählt.


Wertheim. Im Schnelldurchlauf zum Erfolg: Es dauerte gestern Abend in der öffentlichen Sitzung des Wertheimer Gemeinderats nicht einmal eine Viertelstunde, ehe Bürgermeister Wolfgang Stein die Glückwünsche zu seiner Wiederwahl entgegennehmen konnte.

Sehr erfreut über die Abstimmung wertete Oberbürgermeister Stefan Mikulicz diese als ein "fantastisches Ergebnis". An Steins Frau Gundi überreichte er Blumen, die wiederum gratulierte ihrem Mann mit einem Kuss.
weiter

19.05.2015 | © Fränkische Nachrichten, Dienstag, 19.05.2015
CDU-FRAKTION WAR UNTERWEGS: Bei Firma Bühnenbau zu Gast

Urphar. Bei ihrem "Termin vor Ort" besuchte die CDU-Fraktion des Wertheimer Gemeinderats nun die Produktionsstätten der Firma Bühnenbau Wertheim der Familie Patz in Urphar.
 
Besonders beeindruckt waren die Besucher von der internationalen Wertigkeit des Unternehmens. Von der Veranstaltung ging uns von den Verantwortlichen der folgende Bericht zu.
weiter

05.03.2015 | © Fränkische Nachrichten, Donnerstag, 05.03.2015
SENIORENUNION: Stadtverbands-Vorsitzender Michael Bannwarth stellte sich vor
WERTHEIM. Auf Einladung der Senioren-Union Wertheim stellte sich der neue Vorsitzende des CDU-Stadtverbands Wertheim, Michael Bannwarth, bei den Senioren vor. Als gebürtiger und engagierter Wertheimer hatte er sich im vorigen Jahr entschieden, diesen Posten in der Großen Kreisstadt anzunehmen, obwohl er seinen Wohnsitz in der bayerischen Nachbargemeinde hat. Interessanterweise wurde seine Frau im Frühjahr 2015 in den Gemeinderat Kreuzwertheims gewählt, was in Zukunft sicherlich zu interessanten grenzüberschreitenden Gesprächen innerhalb der Familie führen wird.
weiter

20.02.2015 | Quelle Fnweb, Region Main-Tauber
44. Politischer Aschermittwoch: Ex-Finanzminister Gerhard Stratthaus sprach bei CDU-Veranstaltung in Hundheim
Hundheim. Wichtige Weichenstellungen werden im Main-Tauber-Kreis nicht ohne die Christdemokraten getroffen und sie werden auch in Zukunft alles daran setzen, um ihre politischen Vorstellungen an den entscheidenden Stellen einzubringen. So stehen vor allem millionenschwere Investitionen in die Förderung der Bildungseinrichtungen und den Ausbau des Gesundheitswesens im Landkreis in den nächsten Jahren ganz oben auf der Agenda der Kreis-CDU und der CDU-Fraktion im Kreistag.

"Seit 40 Jahren ist die CDU die maßgebliche Kraft in Tauberfranken gewesen und die Bevölkerung des Taubertales ist damit gut gefahren", so der Kreisvorsitzende der CDU, Professor Dr. Wolfgang Reinhart, beim politischen Aschermittwoch in Hundheim. Er werde deshalb auch nicht in seinem Bemühen um den Erhalt der Polizeiakademie in Wertheim nachlassen. In einem aktuellen Schreiben an Innenminister Reinhold Gall forderte Reinhart daher erneut, diese Entscheidung bis nach der Landtagswahl am 13. März 2016 zu verschieben.
weiter