Wertheim
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-stadtverband-wertheim.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
25.07.2018, 00:00 Uhr | © CDU-Fraktion im Gemeinderat Wertheim
Steter Wandel im Einzelhandel
CDU-Fraktionsantrag an die Stadtverwaltung Wertheim
Neben den aktuellen Themen der vergangenen Sitzung des Gemeinderates hat sich die CDU-Fraktion in ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause nochmals intensiv mit dem Thema „Zukunft des Einzelhandels in der historischen Innenstadt Wertheims“ beschäftigt.
Dabei wurde deutlich, dass es richtig war, die Position des Innenstadtmanagers zu schaffen und zu besetzen. Herr Schlager hat nun in den vergangenen 3 Jahren neue Impulse gesetzt, um den Einzelhandel und die Innenstadt zu beleben. Nahezu kein Wochenende vergeht, ohne dass die Wertheimer Innenstadt auch in den überregionalen Medien präsentiert ist. Das Stadterlebnis, der Ostermarkt oder auch der Night Groove seien nur als Beispiele genannt. Es lohnt sich immer in die Wertheimer Innenstadt zu kommen. So konnte die Frequenz im Stadtzentrum deutlich erhöht werden. Doch darauf dürfen wir uns nicht ausruhen. Der Wandel – und vor allem der Wandel im Einzelhandel, schreitet unbeirrbar voran. Diese Herausforderung müssen wir annehmen. In einem nie dagewesenen Tempo verändert sich das Einkaufsverhalten unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger – und dem müssen wir uns zusammen mit unserem Einzelhandel stellen. Aktuell beschäftigen uns zunehmend Themen wie „mobile payment“, „smart city“, „online Handel“, „Selbstbedienungskassen“ oder auch neue „online Marktplätze“. Das große Plus unserer Innenstadt ist die Beratung des Kunden im Einzelhandel. Dies, als großes Alleinstellungmerkmal gegenüber den genannten neuen Diensten. Daher gilt es, dieses Merkmal als größten Vorteil im sich wandelnden Umfeld unseres Einzelhandels herauszuarbeiten. Diese großen Aufgabe müssen wir annehmen, um zukunftsfähig zu bleiben. Es geht auch darum, dass der Handel dem Kunden einen Anreiz gibt, gerne in die Geschäfte zu kommen. Dabei stehen vor allem Service und Fachberatung im Vordergrund. Parkgebühren beispielsweise spielen dabei eine untergeordnete Rolle und sind fast ohne Belang bei der Entscheidung zu einem Besuch der Innenstadt. Es geht darum, ein Klima zu schaffen, dass der Kunde nicht ins Stadtzentrum kommt weil er muss, sondern dass der Kunde in die Innenstadt kommen will. Die CDU-Fraktion fordert in diesem Spannungsfeld zwischen Einzelhandel und online-Handel im Internet, ganzheitliche Entwicklungsansätze für die Wertheimer Innenstadt. Dies soll neue Besucher- Frequenzen generieren und damit das Image weiter verbessern sowie weitere attraktive Besuchsgründe aufzubauen. Die City-Diner-Tour ist dabei ein gelungenes Beispiel, um Vielfalt und Angebot zu präsentieren und neugierig für einen weiteren Besuch zu machen. Die Verwaltung wird deshalb aufgefordert neue Entwicklungsansätze, mit allen am Innenstadtleben beteiligten zu erarbeiten und dem Gemeinderat zur weiteren Beratung vorzustellen. Udo Schlachter CDU Fraktionsvorsitzender