Presse
27.12.2018, 10:52 Uhr | © Fränkische Nachrichten, Donnerstag, 27.12.2018
Jederzeit gegenseitige Unterstützung zugesichert
CDU-Ortsverband Dörlesberg - Jahresbilanz gezogen
Dörlesberg. Zur Hauptversammlung traf sich der CDU-Ortsverband Dörlesberg kürzlich in der Gaststätte Waldsporthalle. Von der Veranstaltung ging uns von den verantwortlichen der folgende Bericht zu.
Rückblick
 
Vorsitzender Bernd Geißler ging in seinem Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres ein. Scharf kritisierte er das Verhalten als auch die verbalen Entgleisungen einiger Parteimitglieder im Stadtverband. „So geht man nicht miteinander um“, betonte er.
 
Man stehe stehen hinter dem Oberbürgermeisterkandidaten Wolfgang Stein, dem Stadtverbandsvorsitzenden Michael Bannwarth, dem Fraktionsvorsitzenden Udo Schlachter und man werde sich jederzeit gegenseitig unterstützen, versicherte Geißler.
 
Ins neue Jahr will man am 2. Januar wieder mit der traditionellen Wanderung starten. Die Unterstützung bei der Oberbürgermeisterwahl am 3. Februar und eine Wahlveranstaltung mit Wolfgang Stein am 7. Januar in Dörlesberg habe man fest auf der Agenda. Ein weiterer Schwerpunkt seien die Kommunalwahlen am 26. Mai. Mit dem Hinweis auf das Vorhaben, für das Spätjahr eine Fahrt des Ortsverbandes nach Berlin zu organisieren, schloss der Vorsitzende seinen Bericht.
 
Positive Zahlen
 
Kassenwart Helmut Ballweg nannte positive Zahlen. Kassenprüfer Daniel Schlachter bescheinigte eine ordnungsgemäße Führung der Finanzen. Auf seinen Antrag hin wurde der Vorstand einstimmig durch die Versammlung entlastet.
 
In seinem Grußwort ging dessen Vorsitzender Michael Bannwarth auf die Arbeit des Stadtverbands ein.
 
Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat und Ortsvorsteher Udo Schlachter berichtete aus seinem breit gefächerten Tätigkeitsfeld.