CDU Stadtverband Wertheim

Unterstützung der Landtagswahl ist vorrangiges Ziel

Jährliche Hauptversammlung des CDU-Ortsverband Reicholzheim

Reicholzheim. Zur Hauptversammlung begrüßte der Vorsitzende Johannes Dorbath im Gasthaus „Zum Riesen“. Der stellvertretende Vorsitzende  Axel Wälz war vom CDU-Stadtverband Wertheim gekommen. Udo Schlachter, Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion im Gemeinderat, und Ortsvorsteher Sebastian Sturm waren  ebenfalls  zu Gast. Ehrenmitglied  Anton Bund ließ sich aus gesundheitlichen Gründen entschuldigen.
v.l. Udo Schlachter, Johannes Dorbath, Manfred Köhler, Erich Sauer.

Bericht des Vorsitzenden

Eine  Gedenkminute für alle Verstorbenen, insbesondere für Paul Haimann der im letzten Jahr verstorben war, schloss sich an.
Nach Genehmigung der Tagesordnung berichtete der Vorsitzende über die das vergangene Jahr  2015. So war man trotz schlechter Witterung mit einer Wanderung nach Dörlesberg ins neue Jahr gestartet. Neben den routinemäßigen Mitgliederversammlungen waren weitere Aktivitäten die Besichtigung des Bronnbacher Wehrs sowie der Brennerei mit anschließender Schnapsprobe.
 
Jahresausblick
Auch das Jahr 2016 habe man wieder mit der traditionellen Neujahrs-wanderung begonnen. Vorrangiges Ziel in den nächsten Wochen sei die Unterstützung der CDU bei der Landtagswahl in Baden Württemberg. Es gehe darum die grün-rote Landesregierung abzuwählen und mit einem guten Wahlergebnis die CDU und damit den ländlichen Raum wieder zu stärken.
Weitere Vorhaben wie die Besichtigung des Brennholzbetriebes Dorbath in Reicholzheim sowie Diskussionsabende über aktuelle politische Themen seien in Planung. Für weitere Vorschläge und Anregungen sei man stets offen.
Leider sei man auch von Austritten nicht verschont geblieben, die wohl auch vor dem Hintergrund der Flüchtlingsproblematik erfolgt seien.
Kassenwart Erich Sauer gab den Kassenbericht  des vergangenen Jahres ab und konnte eine durchaus solide Entwicklung vermelden.
Als Nachfolger von Rolf Sommer hatte Sebastian Sturm die Kasse geprüft und keine Beanstandungen festgestellt. Er beantragte die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erfolgte.

Anschließende berichtete Ortsvorsteher Sebastian Sturm über die aktuelle Situation in der Ortschaft. Udo Schlachter gab einen kurzen  Abriss über die Arbeit der CDU-Fraktion im Gemeinderat und Axel Wältz  berichtete über die laufende  Arbeit des Stadtverbandes sowie künftige Planungen.
 
Nach einer kurzen Aussprache über die vorangegangenen Berichte entwickelte sich eine rege Diskussion über die aktuelle Flüchtlingspolitik, eine auswuchernde Bürokratie speziell im Baurecht sowie in vielen Bereichen des täglichen Lebens, die unnötige Hürden aufbaue.  Bevor der Vorsitzende Johannes Dorbath die Versammlung beschloss, überreichte  Axel Wältz ein Bild vom Reicholzheimer Dorfbrunnen, verbunden mit der Bitte es an einem würdigen Platz aufzuhängen.